Tiroler Wasserkraft Arena
Telefon: 0043 512 338380

Strasse: Olympiastraße 10
PLZ/Ort: 6020 Innsbruck

Beschreibung
Architektur & Fakten.

Die architektonische Leitidee zur Tiroler Wasserkraft Arena stammt vom Frankfurter Architektenteam Rang & Volz. Das Team ging mit seinem Entwurf als Sieger aus einem international ausgeschriebenen Wettbewerb hervor.
Aus gutem Grund: Eine Vielzahl von umweltfreundlichen Maßnahmen – von der Wärmerückgewinnung bis hin zur Regenwasseraufbereitung für die Eisbearbeitung – unterstreicht den visionären und ökologischen Charakter des Projektes. Neben zahlreichen Besonderheiten ist die Arena u.a. mit einem Lichtumlenksystem ausgestattet, welches den Tageslichtbetrieb in der Halle erlaubt.

  Wissenswertes zur Tiroler Wasserkraft Arena.

Nutzung
Eissportveranstaltungen: Eishockey, Eiskunstlauf, Curling, Short Track, Eisstockschießen
Sportveranstaltungen: Ballsport, Kampfsport, Boxen, Ringen, Klettern, Ehrungen usw.

Publikumseislauf:
ab 1.Sept., Schuleislauf ab 1.Okt.
Mittwoch 14.00 – 16.20 und 20.00 – 21.45 Uhr
Samstag, 14.00 – 16.20 und 20.00 – 21.45 Uhr
Sonntag, 13.30 – 16.20 Uhr

Betriebszeit ca. 10-11 Monate im Jahr, Gastronomie ganzjährig.

Erschließung
Haupteingang nordseitig (zwischen den beiden Hallen),
Nebeneingang nordostseitig,
modernes Zutritts- und Ticketingsystem,
behindertengerechte Ausbildung der Zu- und Abgänge bzw. Liftanlagen,
21 Sektoren auf 2 Ebenen

Gastronomie
zentrales Catering über die Firma EUREST
VIP-Bereich

Technik
Generalversorgung über eigenen Technikturm, Lichtumlenksystem für Tageslichtbetrieb, Wärmerückgewinnungssystem, Regenwasseraufbereitung für Eisbearbeitung, Vollglasbande (kein Plexiglas) für optimale Sicht- & Übertragungsqualität, zentraler Infotainmentwürfel mit Videowalls und Spielanzeigen, Eistechnik und technische Ausstattung auf höchstem Niveau

Kapazität
3.058 Tribünenplätze, davon 1.428 Stehplätze
ca. 600 Besucher auf der Eisfläche (Publikumseislauf).

Baudaten
Aushub: 31.000 m3
Baustahl: 650 Tonnen
Ortbeton ohne Fertigteile: 5.700 m3
Dachfläche 2.700 m2
geschalte Fläche inkl. Decke: 19.000 m2
Gesamtbauzeit 15 Monate (inkl. Technikturm)

Bauzeit
ca. 15 Monate

Planung & Baumanagement
Baumanagement: ISPA - Innsbrucker Sportanlagen Errichtungs- und Verwertungs GmbH
Projektcontrolling: BOE Bau Objekt Entwicklung GmbH, Innsbruck
Künstlerische Oberleitung: ARGE Rang & Volz, Frankfurt
Generalplanung: ARGE Schwaighofer/Hunger/Kuyterink/Kainz, Haus der Technik, Innsbruck
Generalunternehmer: Bodner Bau GmbH, Kufstein

Fotos
  •             Tiroler_Wasserkraftarena_Aussenansicht
  •             Tiroler_Wasserkraftarena
Für heute sind keine Events vorhanden.
Für heute sind keine Events vorhanden.