Sport
Rennbob im Olympia-Eiskanal
Beginn: 03.02.2019, 16:00 Uhr

Olympia Eiskanal
Heiligwasserwiese 1
6080 Igls

In Kalender eintragen

Eventinformation

OLYMPIA EISKANAL  

Die Kunsteisbahn im Olympia Eiskanal verspricht spannende Bob-, Rodel- oder Skeleton-Weltcuprennen und spektakuläre Events. Und auch alle Nicht-Profis können die Faszination Eiskanal und den Nervenkitzel im Gäste-, Renn- oder Sommerbob, gelenkt von Weltklasse-Piloten, hautnah erleben. Mit anschließendem Chill-out im gemütlichen Cafe-Restaurant K14 (Bob-Cafe) die perfekte, ganz außergewöhnliche Incentive-Idee für wagemutige Unternehmen.

RENNBOB   (2 GÄSTE + 1 PILOT + 1 BREMSER)

Mit Highspeed bis zu 115 km/h rasen sie den 1.270 Meter langen Eiskanal hinunter und erleben dabei einen Höhenunterschied von 124 Metern, 14 Kurven sowie einen Kreisel. Im Original olympischen Vierer Bob (1 Pilot, 1 Bremser, 2 Gäste) fahren unsere Rennbobs vom Herrenstart aus bis ins Ziel. Fühlen Sie sich wie ein Athlet bei den olympischen Spielen und werden Sie Teil dieses nervenaufreibenden Abenteuers. Um am Rennbob teilnehmen zu können, müssen Sie nur mindestens 14 Jahre alt und 150 cm groß sein und genügend Freude am Wintersport mitbringen. 

Eine Anmeldung zum Rennbobfahren ist unbedingt notwendig!

Kontakt:

T: +43 (512) 33838-221, bobfahrt@olympiaworld.at


Vom Bob-, Rodel- und Skeleton-Weltcup bis hin zur Wok-WM mit Stefan Raab: Der Eiskanal in Innsbruck- Igls sorgt Winter für Winter für spektakuläre Rennen und Events.

Der Olympia Eiskanal hat eine lange Tradition. Schon 1935 fanden hier erstmals Weltmeisterschaften statt, damals allerdings noch auf einer Naturbahn.
Die Ära des Kunsteises begann Anfang der 60er Jahre. Für die Olympischen Spiele 1964 in Innsbruck errichtete man für die Bob- und Rodelbewerbe zwei getrennte Kunsteisbahnen. Mit 1506 m Länge, 13 Kurven und einem Höhenunterschied von 136 m zählten sie zu den beeindruckendsten Bahnen der Welt.
Anlässlich der Olympischen Winterspiele 1976 ersetzte man die beiden Röhren durch eine kombinierte Bob-, Rodel- und Skeletonbahn.
Als erste kombinierte Bahn weltweit war diese Sportanlage Vorbild für viele zukünftige Kunsteis-, Bob- und Rodelbahnen. 
In den folgenden Jahren wurde die Anlage kontinuierlich erweitert. Neben dem Ausbau des Gastronomielokals „Bob-Café“ erfolgte 1981 die Verlängerung des Auslaufs um eine weitere Kurve, 1990/91 wurde der neue Damenstart (5. Kurve) und 1998 eine weitere Verlängerung des Ziel-Auslaufs fertiggestellt. Im November 2004 wurde die Generalsanierung der Bahn abgeschlossen. In den Sommermonaten 2005 und 2006 erfolgte die Sanierung der gesamten Hochbauten (Starthäuser, Zielhaus, Pressezentrum, Gästebereich). Heute präsentiert sich die gesamte Anlage als eine der modernsten der Welt.

Technische Daten
· Gesamtlänge 1270 m
· Höhendifferenz ca. 100 m
· Kurvenanzahl 14 (inkl. Kreisel)
· Maximale Kurvenhöhe 7 m
· Gesamtlänge der verlegten Kühlrohre 80 km
· Kunsteisfläche 5500 m2

Infos zu Gäste- und Rennbob
+43 (512) 33838-221
bobfahrt@olympiaworld.at

Olympia Eiskanal

Heiligwasserwiese 1

6080 Igls

Kosten

€ 100,- pro Person

Anmeldung zwingend erforderlich

 



Fotos
  •             Gästebob klein.jpg
ALLE EVENTS DIESER LOCATION ANZEIGEN