Ausstellungen
Norbert Pümpel - Wir deuten sie also, und sehen sie, wie wir sie deuten.
Beginn: 12.01.2019, 10:00 Uhr
Ende: 12.01.2019, 15:00 Uhr

Kunstraum (Arkadenhof)
Maria-Theresien-Straße 34
6020 Innsbruck

In Kalender eintragen

Eventinformation

Pressekonferenz in Anwesenheit von Norbert Pümpel und Kulturwissenschaftler Harald Kimpel, Mittwoch, den 14.11., um 11 Uhr 

NORBERT PÜMPEL

Wir deuten sie also, und sehen sie, wie wir sie deuten.*

(* Wittgenstein, Philosophische Untersuchungen II) 


16.11. ACHTZEHN – 19.01. NEUNZEHN DI – FR 12-18 Uhr SA 10-15 Uhr, Feiertage geschlossen  

„Das, was ein Bild zu sagen hat, sagt es selbst“,

 beschreibt Norbert Pümpel 2016 den Zugang zum seinem Bildverständnis. Das Zitat ist kurz und bündig, steht aber für den intelligent verzweigten Kosmos seiner künstlerischen Praxis, der sich aus einem Netzwerk von Wahrnehmungstheorien zwischen Kunst und Wissenschaft speist. So treffen Analysen von autonomen, sich überlagernden Wahrnehmungsebenen auf wissenschaftliche Gesetzmäßigkeiten, die gesetztenfalls existieren oder auch nicht, weil das Bild eben sagt, was es ist und nicht der Künstler statt seiner spricht. Pümpel rechnet dem Bild seine ästhetische Eigenständigkeit an, wie auch dem Betrachter seine individuelle Wahrnehmungsleistung, die Kompositionskraft eines Kunstwerkes zu erfassen und zu beurteilen. Pümpel jongliert subtil auf der Matrix parallel existierender Wahrnehmungstheorien der Mathematik und Physik (vor allem der Atom- und Quantenphysik), die grundsätzlich Fragen nach der Abbildbarkeit der Gegenwart stellen.   So könnte man das oben genannte Zitat geradezu weiterdenken, indem man sagt: „Das, was ein Bild zu sagen hat, sagt es selbst. Und es ist an uns, es weiterzudenken.“ Der Ironie dieses Ansatzes entsprechend, befragt Pümpel den Betrachter, was er wirklich sieht oder was ihm zu sehen gesagt wurde. Umso deutlicher wird dies, bei der Betrachtung des Ausstellungstitels, einem Ludwig-Wittgenstein-Zitat: 

Wir deuten sie also, undsehen sie, wie wir sie deuten.* 

(* Wittgenstein, Philosophische Untersuchungen II)   



Fotos
  •             NORBERT PÜMPEL
ALLE EVENTS DIESER LOCATION ANZEIGEN