Ausstellungen, Familie
Gemauert. Gemörtelt. Gemalt.
Beginn: 15.10.2018, 10:30 Uhr

Tiroler Volkskunstmuseum
Universitätsstraße 2
6020 Innsbruck

In Kalender eintragen

Eventinformation

Lehrberufe am Bau durch Kinderaugen gesehen - im Rahmen des Projekts "Erlebniswelt Baustelle"

Die Ausstellung im Kreuzgang des Volkskunstmuseum zeigt Zeichnungen von Kindern zwischen sechs und zwölf Jahren zu einem für Kinder ganz zentralen Thema: dem Bauen. Von klein auf sind Kinder schöpferisch tätig, bauen und basteln mit viel Fantasie – ob aus Holzklötzen, Zweigen, Polstern, Schachteln oder Ähnlichem. Im Lehrlingsprojekt „Erlebniswelt Baustelle“ durften Kinder die verschiedensten Berufe des Baugewerbes mit echten Werkzeugen und Baumaterialien ausprobieren. Dabei erfuhren sie, wie komplex und aufwändig eine richtige Baustelle ist und wie viele Berufsgruppen darin involviert sind. Die Kinder konnten sich mit allen Sinnen durch die Baustelle planen, messen, mörteln, mauern, pflastern, malern und zimmern.

Durch das spätere Aufzeichnen und Malen ihres Lieblingsbauberufes wurde deutlich, wie lebendig und detailreich ihre Erinnerungen an die gemachten Erfahrungen sind. Aus den Kinderzeichnungen geht auch hervor, welche Erfahrungen für die Kinder am eindrucksvollsten waren. Dabei wird ein malerischer Bogen von Bauberufen zu handwerklichen Erfahrungen und museal ausgestellter Volkskunst gespannt. Alle Zeichnungen sind im Rahmen des Lehrlingsprojekts „Erlebniswelt Baustelle“ der Bauakademie Tirol entstanden.



Fotos
  •             GEMAUERT. GEMÖRTELT. GEMALT.
ALLE EVENTS DIESER LOCATION ANZEIGEN