Präsentation/Vortrag
Die Welt neu wahrnehmen und gestalten
Beginn: 14.09.2017, 17:30 Uhr
Ende: 14.09.2017, 20:00 Uhr

Haus der Begegnung
Rennweg 12
6020 Innsbruck

In Kalender eintragen

Eventinformation

Zukunftsbilder um Sorge und Sicherheit

Wir leben im Widerspruch. Wir wissen um Klimawandel und um gesellschaftliche Veränderungen durch Migration und Flucht. Zwischen Verschwörungstheorien, "fake news" und Wahrheit(en) agieren wir. Wir sind aufgeklärt und informiert. Potenziell wissen wir alles … und handeln nicht. 
Die Literatur- und Kulturwissenschafterin Eva Horn ist eine geistreiche und brillante Beobachterin dessen, was wir "wissen wollen sollten". Sie ist die Gesprächspartnerin bei unserem Herbstfest vor dem Hintergrund ihrer Forschungen zu Katastrophenbildern und dem menschlichen Sicherheitsdenken. Das Gespräch wird uns anregen, eigene Fragen zu stellen: nach dem, was wir wissen und vor allem nach dem, was wir tun.  

Das Herbstfest eröffnet unser Bildungsjahr mit einem Abend für Freunde und Freundinnen unseres Bildungshauses: es bietet einen inhaltlichen Auftakt für das Jahresprogramm. Wir haben jedes Mal einen Gast, der uns ermutigt, unsere eigenen Fragen lebendig zu halten - in gemütlicher Atmosphäre nützen wir die Gelegenheit zum Zusammenreden, Vernetzen und Diskutieren.

Gast: Univ.-Prof.in Dr.in Eva HORN, Universität Wien
Leitung: Dr.in Elisabeth Anker, Haus der Begegnung 

Datum:
Donnerstag, 14. September, 17:30-20:00 Uhr

Ort:
INNSBRUCK

Kontakt:
Elisabeth ANKER

Anmeldung bis:
Anmeldung erbeten

Veranstalter:
Haus der Begegnung Bildungshaus der Diözese Innsbruck

Anmelde-E-Mail:
hdb.kurse@dibk.at



Fotos
  •             Die Welt neu wahrnehmen und gestalten
ALLE EVENTS DIESER LOCATION ANZEIGEN